My Image

Für wen ist Evolutionspädagogik®?

Die häufigsten Themen in meiner Praxis sind Konzentrationsschwäche und Lernschwierigkeiten. Diese können sich in jedem Alter zeigen und äußern sich sehr unterschiedlich.

Bei Kindern zeigen sich oft folgende Symptome:

  • schaut in der Schule nur zum Fenster raus
  • kann dem Unterricht nicht folgen
  • träumt vor sich hin, ist nicht mit den Gedanken dabei
  • Die Hausaufgaben dauern ewig, der pure Stress
  • schaukelt ständig mit dem Stuhl
  • ist sehr unruhig/zappelig
  • ist langsam, es geht nicht voran
  • verweigert jegliche Hilfe
  • liest die Worte falsch, konzentriert sich einfach nicht
  • Lässt sich von allem ablenken
  • Bekommt nichts aufs Blatt
  • Die Fliege an der Wand stört
  • Die Aufmerksamkeit lässt schnell nach

Äußerungen von Erwachsenen sind oft:

  • Ich bin so zerstreut
  • ich glaube ich habe echte Konzentrationsstörungen
  • Ich kann überhaupt nicht abschalten
  • Mir ist oft alles zu viel, ich schaffe das nicht mehr
  • Ich kann mich nie länger auf etwas konzentrieren
  • Mir passieren ständig Fehler
  • Oft träume ich vor mich hin und kann meinem Gegenüber nicht richtig folgen
  • Das macht mich verrückt, wenn ich unter Druck stehe, habe ich keine Konzentration mehr
  • Bei mir ist wie ein „Brett von dem Kopf“

Der zweitgrößte Themenbereich in der Praxis sind sogenannte Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen. Diese sind sehr vielfältig und zeigen sich z.B. im ständigen Zappeln, häufigem Weinen, aggressivem Verhalten, Nägelkauen, Versagensängsten usw..

Die folgende Auflistung gibt einen relativ umfassenden Einblick in die Themenvielfalt in meiner Praxis:

Kindergartenkinder/ Vorschulkinder

  • Erlangung der Schulreife
  • Trennungsangst
  • Angst in den Kindergarten zu gehen
  • extreme Schüchternheit
  • Das Einfügen in Gruppen fällt schwer
  • Regeln werden schwer akzeptiert
  • Besonderheiten in den Bereichen Motorik und Sprache
  • Koordinationsschwierigkeiten „Tollpatschigkeit“
  • Unruhiges Verhalten, ständiges Zappeln
  • Bettnässen
  • Nägelkauen
  • Einschlafschwierigkeiten
  • Häufiges Weinen
  • Aggressives Verhalten
  • Verschiedenste Arten von Ängsten
  • Festlegung der Händigkeit
  • Verhaltensauffälligkeiten jeglicher Art

SchülerInnen

  • Lernprobleme
  • Lernfrust
  • Probleme bei der Aufnahme von neuem Lernstoff/ aber auch beim Abrufen bekannter Inhalte
  • Lese-, Rechtschreib- und Rechenschwierigkeiten
  • Hausaufgabenkämpfe
  • ADS /ADHS
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • unangemessenes Konfliktverhalten
  • Verhaltensauffälligkeiten(Aggressivität, ständiges Zappeln, Trägheit,Schüchternheit, Teilnahmslosigkeit, häufiges Weinen usw.)
  • Unsicherheit
  • Ängste /Schulangst/ Versagensängste/ Prüfungsangst
  • Blackout
  • Referate halten, freies Reden vor einer Gruppe
  • Schüchternheit
  • Teilnahmslosigkeit
  • Motivationslosigkeit
  • Kontaktschwierigkeiten
  • geringe Frustrationstoleranz
  • Null Bock Haltung/ Verweigerung
  • verkrampfte Schreibhaltung
  • unsichere Unterscheidung von rechts und links
  • Noten werden trotz Lernen und Nachhilfe nicht besser
  • Pubertät
  • Selbstbewusstsein stärken
  • Berufswahl
  • Mobbing
  • Zu hoher Leistungsdruck
  • Psychosomatische Beschwerden (Kopfschmerz, Schlafstörungen, Essstörungen, Bauchschmerzen usw.)
  • Eigene Talente und Fähigkeiten entdecken
  • Nägelkauen

junge Menschen in der Schule, Ausbildung oder Studium

  • Prüfungsangst
  • Versagensängste
  • Zukunftsängste
  • Motivationsmangel /Null-Bock-Haltung
  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Überforderung
  • Blackout bei Prüfungen
  • Vorträge/Referate halten, freies Reden
  • Aggressivität
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • ADS /ADHS
  • aufdecken von Talenten
  • Leistungsstress
  • Schlafstörungen/Erschöpfungszustände
  • Leistungsdruck, Überforderung
  • Psychosomatische Beschwerden (Kopfschmerz, Schlafstörungen, Essstörungen,
  • Bauchschmerzen usw.)

Erwachsene/ Berufstätige/ Eltern

  • Hilfe bei Konflikten
  • Entscheidungsfindung
  • Mehrbelastung /Überforderung (Haushalt, Beruf, Partner, Kinder, Familie, Freizeit, eigene Bedürfnisse,….usw.)
  • Konfliktbewältigung
  • Kommunikationsprobleme (Partner, Kinder, Chef, Kollegen, Freunde,Familie, … usw.)
  • Partnerschaftsprobleme
  • Stress in der Arbeit und im Alltag
  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • aufdecken von Talenten
  • Vergesslichkeit
  • Leistungsstress
  • emotionale Belastungen
  • Schlafstörungen/Erschöpfungszustände
  • Nicht abschalten können
  • Neue Herausforderungen wagen, neue Fähigkeiten erwerben
  • Wechsel des Arbeitsplatz
  • Konflikte mit Kindern
  • Loslassen, Abnabelungsprozess
  • Wiedereinstieg in den Beruf
  • Erziehungsprobleme
  • Erziehung von „schwierigen Kindern“ oder „Kindern, die anders sind“

OK

Für den Betrieb dieser Website verwenden wir Cookies. Näheres dazu und andere datenschutzrechtliche Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Für die weitere Nutzung unserer Webseite ist es notwendig, dass Sie diese Hinweise akzeptieren